• Isa

Feministin und die Frauenquote

Als #Frau darf man sich ja bei diesem Thema etwas aus dem Fenster lehnen, wie ich finde.


Die #Frauenquote kann ich einfach aus verschiedenen Gründen nicht gut heißen.

Also versteht mich bitte nicht falsch, das Motto ist natürlich "Frauen an die Macht" - aber gezwungen? Ich muss ganz ehrlich sagen, ich finde es ein großes Armutszeugnis, wenn wir in unserer angeblich so fortschrittlichen, westlichen Welt Unternehmen zwingen müssen Frauen in gewisse Positionen zu befördern. Was macht das mit Arbeitgebern, den Frauen und Kollegen? In der #FAZ erschien 2005 bereits ein Artikel mit dem Titel "Ohne Frauen geht es nicht".


Ich versuche als #PersonalLifeCoach Frauen zu helfen sich und ihre Talente besser zu verstehen, zu nutzen und zu verkaufen. Denn, wenn wir Frauen bestärken, sie selbst zu sein, dann brauchen wir doch keine Frauenquote. Dann schafft es Frau ganz alleine, sich eine Position zu erarbeiten. Dann hat sie Mut und verteidigt sich selbst.


Ähnlich ist es bei der Frage des Gehalts. Das Handelsblatt titelt mit "Frauen können Auskunft verlangen". Vielen Dank. Das #Lohntransparenzgesetz richtet sich allerdings an alle Mitarbeiter und nicht nur an Frauen. Denn auch Männer werden in vielen "Frauentypischen" Berufen nicht gleich bezahlt. Und wieso sollte man überhaupt das gleiche Gehalt bekommen? Leistet man wirklich genau das gleiche? Eine grundsätzliche Überlegung unserer Vergütungsmöglichkeiten sollte vielleicht hierbei auch in Betracht gezogen werden. Aber das ist dann ein anderes Thema...


Um mich selbst immer weiter zu bilden und natürlich auch ein gutes Vorbild zu sein, bin ich großer Fan von #EditionF und der #FemaleFutureForce ! Das ist mal was tolles, um Frauen zu bestärken, zu helfen sich selbst auf das nächste Level zu bringen. Inspirierend sind auch Frauen wie Emma Watson oder Männer wie Patrick Stewart, die es einfach mal ansprechen.


Hier bin ich und mein super cooles neues T-Shirt. Vielen Dank nochmal dafür.


Was meint ihr? Feminismus ja und Frauenquote nein? Natürlich sollten wir für unsere Gedanken, Wünsche und Ziele einstehen. Wir alle sollten das tun, egal ob Mann oder Frau.


Always hat in ihrer Werbekampagne von 2014 sehr klar dargestellt, dass sich unser Frauenbild mit dem Alter verändert.

https://youtu.be/XjJQBjWYDTs


Wollen wir das? Schaut es euch an, falls ihr es nicht schon kennt. Viel Spaß dabei!


#LikeAGirl #easyliving

Kontakt

© 2018 Easy Living created by Isabel Zadra | Südwestpfalz